Mein
Magazin

Alles, woran ich gerade arbeite, was demnächst geplant ist, Pressestimmen, Wissenswertes über die Automobilfotografie und mehr.

Aktuell in der Presse

Jaguar Buch in der FAZ

The Jaguar Book  / Juli 2022

Auch die „FAZ“ hat mein Jaguar-Buch vorgestellt – es ist zum 100. Geburtstag von Jaguar im September gerade neu aufgelegt worden. Zwei Komma sieben Kilogramm wiegt das schöne Buch, wie die „Frankfurter Allgemeine“ feststellt, mit „allen wichtigen Jaguar in Szene gesetzt“. (Hier kannst du es mit Widmung bestellen.)

Aus den StaudStudios

Porsche Legenden / Juni 2022

Die Siegerfahrzeuge aus Zuffenhausen

Mein größtes Geburtstagsgeschenk in diesem Jahr – dass es jetzt mit den „Porsche-Legenden“ losgeht! Im Spätherbst kommt bei Delius Klasing nämlich mein neues Buch raus: „Porsche-Legenden: Die Siegerfahrzeuge aus Zuffenhausen“ – das wird eine einzigartige Sammlung von Ikonen, die wir gerade aus aller Welt zusammentragen.

Wir versammeln die wichtigsten Fahrzeuge aus 65 Jahren Motorsportgeschichte von Porsche in einem Band, lauter Siegerwagen, angefangen mit dem Porsche 718 Spyder von 1958, den du hier auf dem Bild siehst. 

Die Texte kommen von Jürgen Lewandowski, und Porsche überlässt uns für dieses Buch einige Museumsfahrzeuge, damit da wirklich die Crème de la Crème drin ist. 

 

Die ersten zwei Ikonen sind gerade bei mir angeliefert worden, als ich von meinem Geburtstag aus Mallorca zurückgekommen bin. Der Porsche 718 Spyder ist ein ganz seltenes Stück. Das ist der erste Le Mans-Sieger von Porsche, er fuhr zwar nicht auf Platz 1, war aber ganz vorne dabei und hat die „Testa Rossas“ von Ferrari abgehängt.

Nächste Woche kommen schon die beiden nächsten Fahrzeuge, und so geht es jetzt den Sommer über weiter – wie gesagt, das ist für mich mein eigentliches, großes Geburtstagsgeschenk. (Wenn du meinen Newsletter abonniert hast, bleibst du automatisch auf dem Laufenden und kannst das Buch dann gleich vorbestellen – bislang gibt es erst die ISBN.)

Riva-Treffen ind Saint Tropez

Riva-Treffen / Mai 2022

Wiedersehen in Saint Tropez

Mittags um Zwölf bei Café und Croissant am Hafen von Saint Tropez – lässt sich aushalten: Nach einem Jahr Pause findet dieses Jahr wieder das Riva-Treffen in Saint Tropez statt. Mein Boot liegt noch da, weil ich es beim letzten Mal dagelassen hatte.

Ich habe eine zweitägige Anfahrt nach Saint-Tropez geplant, weil ich mir auf dem Weg dahin ein paar Châteaux und Orte anschauen will – immer auf der Suche nach neuen, spannenden Locations für meine Shoots.

Das Riva-Treffen in Saint Tropez dauert fünf Tage, man fährt da jeden Tag mal linksrum, mal rechtsrum, und diesmal haben wir für einen Tag auch einen Hubschrauber zum Filmen dabei, das wird tolle Bilder geben.

In Frankreich bin ich recht regelmäßig dabei, wo ich noch nicht war, ist das Riva-Treffen in Schweden, da wird durch die Schären gefahren. Das muss super sein. Eines Tages… mal sehen, vielleicht komme ich noch dazu.

Location Suche in der Tokana

Toskana / Mai 2022

Auf der suche nach Locations

Gerade bin in der Toskana unterwegs. Ich habe eine kleine geführte Tour organisiert und schaue nebenher, wo man gut fotografieren könnte. Am Ende find ich bestimmt wieder ein paar Plätze, an die ich – vielleicht in ein paar Monaten, vielleicht in zwei Jahren – für einen Shoot zurückkomme. 

Und natürlich mach ich jetzt nebenher auch ein paar Fotos. Die Toskana-Tour würde ich gern regelmäßig veranstalten. (Wenn du meinen Newsletter abonniert hast, siehst du automatisch, wenn es was Neues dazu gibt – wann ich die nächste Tour plane.)

»Seit ich 65 und offiziell in Rente bin, fährt meine Frau oft mit, weil sie sagt, es kann sich ja nur um eine private Veranstaltung handeln – geschäftlich gibt es keinen Grund mehr.«

Mercedes SL / April 2022

Quintessenz aus 50 Jahren

Schon Grace Kelly, Frank Sinatra und Alfred Hitchcock waren ihm verfallen: Der Mercedes SL ist für viele der Sportwagen schlechthin. Für mich ist er das größte, umfangreichste Projekt meiner fotografischen Laufbahn: Über die Jahre habe ich rund fünfhundert SL-Modelle im Studio gehabt, davon etwa dreihundert aus der Spitzenklasse.

Die besten Bilder habe ich in einem Bildband zusammengestellt – zum 70. Jahrestag der Modelleinführung haben wir unseren Bestseller gerade wieder neu aufgelegt: 272 Seiten, in drei Sprachen, mit Texten von Jürgen Lewandowski. Sieben Jahrzehnte Modellgeschichte, von März 1952 bis heute. 

Im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart gibt’s übrigens noch bis Anfang Oktober die Sonderausstellung dazu, mit neun Modellen auf einer Serpentinenschleife, darunter dem ältesten noch existierenden Wagen: „Faszination SL – seit 70 Jahren ein Traumwagen“. 

»Diese Bilder liefern schon einen tollen Überblick über die Arbeiten von René Staud und seiner Fotografie-Kunst.«

– Autoguru

Das Jaguar Buch, fotografiert von René Staud

Coffee Table Books / Dezember 2021

unter den besten Bildbänden für Weihnachten

Neben „The James Bond Archives“ und Helmut Newton empfiehlt die „GQ“ meinen 340-Seiten-Band über den Jaguar als einen der besten Bildbände für Weihnachten. „Neben den Aufnahmen von Staud gibt es Einblicke in die Garagen berühmter Autosammler, spektakuläre Filmauftritte des Jaguar und zahlreiche Anekdoten aus der Geschichte des außergewöhnlichen Wagens“, heißt es in der Begründung von „GQ“.

Damit ist „The Jaguar Book“ unter den 16 besten Coffee Table Books, die das Männermagazin seinen Lesern als Geschenk ans Herz legt. Hier kannst du’s kaufen:

Good old Times

Für die Staud Studios hatte ich jahrelang mein eigenes Printmagazin – hier sind drei Vintage-Hefte aus meinem Archiv

Mein Autoblog

Mehr davon? Dann hol dir meine Mails

News, Einblicke und Making-Of für meine Freunde

Jetzt, wo ich aus dem operativen Geschäft der Staud Studios raus bin, hab ich endlich Zeit für all meine Projekte – Bücher, Ausstellungen, Vorträge… Trag dich bei mir ein, und ich halte dich ein, zwei Mal monatlich auf dem Laufenden.